Seite 2 von 7

Biofach & Vivaness 2017 #1

Unser erster Besuch der Biofach- und der Vivaness-Messe 2017 liegt nun zurück. Zeit also, euch einen Überblick über das zu geben, was wir dort erlebt haben. Ein paar Dinge  werden wir euch im Verlauf der nächsten Zeit noch genauer vorstellen, hier geht es nun mehr um den Gesamteindruck.

Aller Anfang ist schwer

Alles war mit großer Vorfreude genau durchgeplant: Wann finden welche Veranstaltungen statt? Wann ist Zeit für Rundgänge? Und wo finden wir die für uns grundsätzlich erst mal interessantesten Aussteller?

Hat leider nicht geholfen, denn Mittwoch und Donnerstag fiel für uns wegen eines seltsamen Erkältungsanflugs mit Fieber flach, am Freitag  ging es erst mit  über einer Stunde Verspätung los, weil die Deutsche Bahn Probleme hatte, und am Samstag schließlich  war die Zeit plötzlich viel zu knapp.

Aber wir haben das Beste daraus gemacht!

Logo Biofach

Was ist die Biofach?

Die Biofach in Nürnberg ist  nicht „irgendeine Bio-Messe“, sondern die  Weltleitmesse für  Bio-Lebensmittel. Sie ist eine reine Fachbesuchermesse.

Damit ihr euch ein Bild von dem Begriff „Weltleitmesse“ in diesem Fall machen könnt, hier ein paar Zahlen: Aussteller und Besucher aus 134 Ländern, und zwar über 50.000 Leute, die sich die Stände der insgesamt 2785 Aussteller (davon 259 Vivaness) anschauen, Kontakte knüpfen und sich informieren. Dazu begleitend jede Menge Vorträge, Kochshows und Co., teils „on stage“ mitten im  Geschehen, teils in eigenen Kongressräumen.

Logo Vivaness

Was ist die Vivaness?

Die Vivaness, die zeitgleich mit der Biofach stattfindet, ist eine Naturkosmetikmesse, und das ebenfalls international. 2017 gab es Aussteller aus 30 Ländern, wie schon erwähnt 259 davon. Auch hier gab es ein Begleitprogramm, das von Marketingthemen über Trends und wissenschaftliche Neuerungen bis hin  zur Preisverleihung der „Best new product“-Awards der Vivaness 2017 reichte.

Eingang Biofach/Vivaness

Weiterlesen

Media Monday #295

Diesmal wirkt der Lückentext des Media-Monday vom Medienjournal-Blog  ziemlich schwierig, weckt zumindest keine spontanen Assoziationen. Also mal kurz darauf rumkauen …

Hier findet ihr die Regeln zum Media Monday. Der vorgegebene Lückentext ist hier kursiv gesetzt.

1. ____ ist mir schlichtweg zu ____ .

2. Meine Vorliebe für ____ teilen im Freundes-/Bekanntenkreis nur die wenigsten, denn/aber ____ .

3. ____ muss ich mir unbedingt beizeiten noch einmal ansehen, immerhin ____ .

4. Wenn es ums Binge Watchen geht ____ .

5. ____ hatte ich bis vor kurzem überhaupt nichts auf dem Schirm, jetzt allerdings ____ .

6. Wenn in nicht einmal anderthalb Monaten DVB-T Geschichte sein wird ____ .

7. Zuletzt habe ich ____ und das war ____ , weil ____ .

Weiterlesen

[TAG] The BookTuber behind

Chrissie hatte uns bereits  Mitte 2016 getagged,  die Fragen von „The BookTuber behind“ zu beantworten. Zugegeben, das hat eine Weile gedauert, bis wir dazu kamen, das Ganze umzusetzen, aber es hat Spaß gemacht – und ihr habt hoffentlich ebenso viel Spaß beim Anschauen! 🙂

Die Fragen in der Übersicht sowie die Leute, die wir wiederum nominiert haben, findet ihr in der Infobox, also unterhalb des Videos auf Youtube.

Media Monday #294

Es ist mal wieder Montag und damit – so nehmen wir zumindest an – der Auftakt zu einer wunderbaren Woche. Yeah! 🙂 Und dazu passend gibt es heute auch wieder die Teilnahme am Media Monday.

Hier findet ihr die Regeln zum Media Monday. Der vorgegebene Lückentext ist hier kursiv gesetzt.

1. Film gewordene Theaterstücke ____ .

2. ____ war mir irgendwann einfach zu ____ als das ich ____ .

3. Stolz kann ich behaupten, von ____ so ziemlich alle Filme gesehen zu haben. Kein Wunder, ____ .

4. ____ wäre besser „nur“ ein Buch geblieben, denn der Film ____ .

5. Filme schaue ich mir ja überwiegend ____ .

6. ____ schreckt mich allein schon dahingehend, dass ____ .

7. Zuletzt habe ich ____ und das war ____ , weil ____ .

Weiterlesen

Top Ten Thursday: 10 Klassiker, die jeder lesen sollte

Der Media Monday fiel  in dieser Woche aus zeitlichen Gründen ins Wasser, aber das  soll nicht noch den Top Ten Thursday nach sich ziehen . Den gab es in der letzten Woche hier zwar auch nicht, aber das hatte thematische Gründe statt zeitlichen.


Weiterlesen

Media Monday #292

Kurz vor einer Prüfung driftet man doch gerne mal ab … zum Beispiel zum Media Monday.

Hier findet ihr die Regeln zum Media Monday. Der vorgegebene Lückentext ist hier kursiv gesetzt.

1. Die Oscar-Nominierungen ____ .

2. Sehr gespannt bin ich ja schon auf ____ .

3. Gemessen an dem Budget von ____ , muss ich ja sagen ____ .

4. ____ ist absolut fesselnde Lektüre, denn ____ .

5. Ohne ____ würde ich mein Heimkino nur halb so sehr genießen, immerhin ____ .

6. ____ ist in meinen Augen sogar besser als ____ .

7. Zuletzt habe ich ____ und das war ____ , weil ____ .

Weiterlesen

Top Ten Thursday: 10 Bücher, die ihr beim TTT noch nie vorgestellt habt

Da wir heute erst zum dritten Mal beim TTT (= „Top Ten Thursday“ ) mitmachen, fällt uns die heutige Aufgabe entsprechend leicht. Wir stellen entsprechend Bücher vor, die wir sehr gern gelesen haben und zumindest teilweise solche, von denen wir glauben, dass sie viele eben noch nicht unbedingt kennen.

Weiterlesen

Ernährungsreport 2017 & VegaNerds #2: Fleischeslust?

Heute gibt es den zweiten Teil unserer kleinen Artikelreihe zum Ernährungsreport 2017. Den ersten Teil findet ihr hier.

Fleisch und andere Lieblinge

53% der Befragten essen laut der Befragung am liebsten Fleisch. Na ja, das sind immerhin 47%, deren Lieblings“gericht“ das nicht ist. Interessant ist, dass wir in mehreren Artikeln dazu zwar die „Fleischzahl“ gefunden haben, andere Lieblingsgerichte aber ohne Prozentzahlen genannt wurden. Sie stehen aber natürlich im Report: 38% wählten Nudelgerichte, 20% Gemüsegerichte, 16% Fischgerichte, 15% Suppen, 14% Kartoffelgerichte und jeweils 13% gaben Pizza und Geflügelgerichte als Lieblingsessen an.

Das ergibt durchaus ein anderes Bild, oder? Denn die Pizza passt hier nicht so recht zu den hohen Angaben wie im ersten Blogartikel genannt (was auch wieder dafür spricht, dass es mit der genauen Fragestellung zusammenhängt) und auch das immer wieder hoch gelobte Geflügel erreicht nicht sonderlich viele Prozente.  Nudelgerichte, Suppen und Kartoffelgerichte können durchaus sowohl mit Fleisch als auch mit Gemüse zubereitet werden, und 20% bei reinen Gemüsegerichten finden wir jetzt gar nicht mal wenig, zumal die Frage sich ja wirklich auf Lieblingsgerichte bezieht.

Rechnet man das mal zusammen, kommt man auf 87% Gerichte, die vegan oder vegetarisch sind und die von den 1000 Befragten als Lieblingsessen angegeben wurden. Äh, 87%? Und 53% mit Fleisch als Liebling? Aha, offenbar war hier eine Mehrfachnennung zulässig, ja? Ist ja wichtig zu wissen …

Weiterlesen

Media Monday #291

Puh, es ist Montag. Früh. Aber: Zeit für den Media-Monday!

Hier findet ihr die Regeln zum Media Monday. Der vorgegebene Lückentext ist hier kursiv gesetzt.

1. ____ ist in meinen Augen vielfach überschätzt, schließlich ____ .

2. Wohingegen ____ bitte gerne langsam ins Rampenlicht hinüberwechseln dürfte, immerhin ____ .

3. ____ wurde bereits von mehreren DarstellerInnen verkörpert, doch am überzeugendsten war bisher sicherlich ____ .

4. Damit ich mich so richtig grusele, muss ____ .

5. Wenn es darum geht, opulenten Luxus und den Lifestyle der High Society zu inszenieren, hat ____ die Nase ganz weit vorn, denn ____ .

6. Dystopische und/oder endzeitliche Geschichten ____ .

7. Zuletzt habe ich ____ und das war ____ , weil ____ .

Weiterlesen

Aloo Palak: Kartoffeln mit Spinat

Kosten pro Portion: ca. 2 Euro
Benötigter Küchenskill: Anfänger
Zeitaufwand: ca. 45min.
Benötigte Tools: Großer Topf (5l-Topf beispielsweise), Sieb, Schneidbrett, scharfes Messer, evtl. Sparschäler


So gerne wir auch kochen: Manchmal darf es nicht nur schnell gehen, sondern gleich ein bisschen auf Vorrat gekocht sein. Dafür eignet sich dieses Rezept hier unwahrscheinlich gut. Bei Bedarf einfach die Mengen,  die wir diesmal gleich für 4 Portionen angeben, verdoppeln. Kann man auch gut einfrieren!

Diese Eintopfvariante passt am besten zum Winter, aber das Gute ist, dass sie – insofern man auf Tiefkühlspinat zurückgreift – saisonal unabhängig ist.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2017 VegaNerds.de

Theme von Anders NorénHoch ↑