Schlagwort: Horror

Video-Intro zum #horrorctober

Wie ihr ja schon vom letzten Artikel wisst, nehmen wir an der #horrorctober-Aktion der Cinecouch teil. Welche Horrorfilme wir uns dabei anschauen wollen, stellen wir euch hier kurz vor.

Top Ten Thursday: Deine 10 letzten Neuzugänge

Ihr merkt schon, 2017 wollen wir wieder ein bisschen aktiver sein im VegaNerds-Bereich. Darum nehmen wir ab jetzt auch am Top Ten Thursday teil, der stets auf Bücher bezogen ist und eben unterschiedliche Top 10 abfragt.

Hier also unsere letzten 10 Neuzugänge, natürlich ergänzt um einige Worte, denn sonst wäre es ja langweilig.

Weiterlesen

X-Mas-Kino: Krampus

Der Trailer war gar nicht mal so schlecht. Zumindest nett genug, um nach der ganzen Weihnachtsharmonie in Erwartung eines Gemetzels ins Kino zu gehen. Haben wir getan – und hätten wir besser gelassen.

Abseits dessen, das eine oder andere aus Nebenrollen vage bekannte Gesicht auf der Leinwand zu haben, hat dieser Film genau gar nichts Positives, zu dem man sich äußern könnte.

Wie zumeist haben wir auch bei diesem Kinobesuch vorher und nachher ein bisschen gefilmt:

 

Das Ältere Zeichen – Eigene Ermittler

VN_ElderSign_ZeichenDas Ältere Zeichen ist ein Würfelspiel, welches wir euch hier bei den VegaNerds ja bereits vorgestellt haben.  Bisher sind 2 offizielle Erweiterungen verfügbar (eine davon, “Verborgene Mächte”, sogar in deutscher Sprache), die sowohl die Optionen der Ermittler erweitern, als auch die Schwierigkeit für die Ermittler, das Erwachen eines “Großen Alten” zu verhindern.  Das Ältere Zeichen bietet sich aber auch an, um mit jeder Menge Fancontent erweitert zu werden. Mit ein wenig GoogleFu findet man neue und kostenlose Kampagnen, selbsterstellte Ermittler und herausfordernde Abenteuer in den Weiten des Internets.

Weiterlesen

Dan Simmons: Göttin des Todes

Einordnung: subtiler, surrealer Gegenwartshorror; spielt in Kalkutta/Indien
Clawdeen sagt: Mega-Erstling mit verstörender Sogwirkung

goettin2Dass mich vor allem Terror von Dan Simmons schwer begeistert hat und sicherlich als mein Lieblingsbuch bezeichnet werden könnte, hat ja der eine oder andere schon mitbekommen in der Vergangenheit. Tatsächlich ist das allerdings weder der erste noch der einzige Roman von Simmons, den ich bisher gelesen habe. Der erste war nämlich Göttin des Todes.

An diesen Roman bin ich gekommen, nachdem mir Dan Simmons mehrfach als Autor phantastischer Romane empfohlen worden war. Damals spielte ich in einer Vampire, die Maskerade-Rollenspielkampagne eine klassisch aus Indien stammende Ravnos-Vampirin, lernte Hindi und war auch sonst gerade schwer in einer Phase, in der ich mich mit indischer Mythologie, indischen Autoren und Co. beschäftigte. Namensgebend für Göttin des Todes ist selbstredend Kali, und der Roman spielt in Kalkutta, also genug Anreiz, es einmal mit Dan Simmons zu versuchen. Weiterlesen

Halloween-Kino: Nightmare on Elm Street 1 (1984)

 

Tsus Fazit:

Ich hätte mir nicht träumen (Ha!) lassen, dass ich diesen Klassiker des Horrorfilmgenres aus dem Jahre 1984 noch einmal auf einer großen Kinoleinwand sehen darf. Diese Überraschung hat mir wirklich ein Lächeln auf die Lippen gezaubert und dafür gesorgt, dass ich Halloween 2015 so schnell nicht vergessen werde. Dieser Kinoabend war einfach toll!

Ab der ersten Minute hatte mich die Leinwand in ihren Bann gezogen. Gute alte Handarbeit von Maskenbildnern, Stuntmen und Special Effects-Crew spendierten mir eine angenehme Gänsehaut und ein Lächeln zugleich. Statt CGI und 3D-Effekten gibt es literweise Kunstblut, aber in weniger Szenen als ich persönlich in Erinnerung hatte. Der Aufhänger der gesamten Nightmare-Serie mit der Gefahr im Traum (und damit verbunden auch der mögliche Verzicht auf eine entlegenere Lokation wie in anderen Horrorfilmen) ist ein Geniestreich von Wes Craven. Weiterlesen

© 2017 VegaNerds.de

Theme von Anders NorénHoch ↑