Schlagwort: Rezepte

Dressing-Rezepte: Creamy Avocado & Tomate-Basilikum

Nachdem ihr ein paar Infos zu Dressing-Basics bekommen habt, gibt es heute mal zwei konkrete und einfache Dressing-Rezepte für euch.

Creamy Avocado:

100g “Joghurt” (z.B. von Alpro, ungesüßt!)
150ml Wasser ca. 40g Petersilie (Tiefkühlware ist völlig ok!)
2 Lauchzwiebeln, in Ringe geschnitten
1 Avocado
1/2-1 Limette
2 Knoblauchzehen
Salz

Tomate-Basilikum:

1 Dose Tomaten in Stücken (gerne frische ;-))
ca. 40g Basilikum (Tiefkühlware ist völlig ok!)
2 Lauchzwiebeln, in Ringe geschnitten
1 EL Oregano
1/2 Limette
1 EL Agavendicksaft
Salz
30-60ml Rotweinessig

Die Menge beider Dressings reicht für 3-4 Salate als HAUPTgericht, also größere Mengen. Falls ihr weniger benötigt, könnt ihr beide Dressings problemlos bis zu 3 Tagen im Kühlschrank aufbewahren.

Ist vegan werden einfach? – Clawdeen

Vielleicht werden jetzt einige entrüstet aufschreien, aber meine Antwort darauf lautet: Nein, ist es nicht. Ich würde allerdings hinzufügen: Das ist es aber wert!

Ich selbst habe es erst im zweiten Anlauf geschafft, meine Ernährung auf eine vegane umzustellen, das vorweg. Alles andere (Haushaltsmittel, Kleidung, Kosmetik etc.) kam schleichend hinzu.

Anfangs fand ich es unglaublich nervig, auf jeder Packung erst das Kleingedruckte lesen zu müssen. Es war lästig, dass auf einmal so viele Lebensmittel und Gerichte “weg” waren. Ich hatte zuvor längere Phasen des Pudding-Vegetarismus, sprich: Ich habe sehr viele Milchprodukte konsumiert. Nicht mal Milch selbst, sondern eben Sahne(saucen), Käse, Pudding und so weiter. All das fiel plötzlich auch noch weg, und dann hat man eben das Gefühl, dass man verzichtet, sich selbst kasteit, “nix mehr essen kann”. Von daher kann ich die Frage von Nicht-Veganern “Was kannst du denn dann überhaupt noch essen?” gut verstehen, auch wenn sie mich mittlerweile nervt. Weiterlesen

© 2018 VegaNerds.de

Theme von Anders NorénHoch ↑