Schlagwort: Urban Fantasy

[TAG] Favoriten: All time favourite books

Nachdem neulich die letzten Fails Thema waren, sollte es zum Ausgleich dann mal um die Favoriten gehen. Da bot sich der entsprechende TAG auf Youtube an.

Hier das Video:

Neil Gaiman: American Gods

Einordnung: Road Movie Roman mit Götterkomplex

Tsu sagt: Angenehme Urban Fantasy, die ihrem Hype nicht gerecht wird
American_GodsIm Jahre 2001 erschien American Gods von Neil Gaiman und heute, knapp 15 Jahre später, hat das Werk nicht nur einen Kultstatus erreicht, sondern ist mit der für 2017 geplanten TV-Serienadaption aktueller als je zuvor. Höchste Zeit also, sich mal persönlich mit den vergessenen Göttern in diesem Roman vertraut zu machen und ihren Geschichten zu lauschen. Lauschen? Ja, denn American Gods habe ich mir über 22 Stunden als ungekürztes Hörbuch, gelesen von Stefan Kaminski, zu Gemüte geführt.

In American Gods begleiten wir den frisch aus dem Gefängnis entlassen “Shadow”. Von seinem Leben ist nach dem Tod seiner Frau und seines besten Freundes nicht mehr viel übrig, und so nimmt er den Job des mysteriösen Mr. Wednesday an, ihn als Fahrer, Bodyguard und rechte Hand zu begleiten. Schnell offenbart sich nicht nur, dass es sich bei dem einäugigen Mr. Wednesday um Odin selbst handelt, sondern auch, dass es in Amerika noch viele andere alte Götter gibt, die ihren Platz in der neuen Welt eingenommen haben.

Doch nicht nur die Götter vergangener Tage wandeln leibhaftig auf Erden, auch neue und mit wesentlich mehr Zuspruch durch die Menschen gesegnete Götter sind Realität: Die Götter der (Daten-)Autobahn, der Finanzen und der Medien, um nur einige zu nennen. Weiterlesen

KräuterLESE #1: Tee & Booktalk, Teil 2

Da unser Booktalk dann doch ein wenig länger geworden ist, haben wir unsere erste KräuterLESE in drei Teile aufgeteilt. Nun haben wir den zweiten davon hochgeladen.

Immer noch bei einem Tässchen “Beduinenschreck” reden wir diesmal über: Weiterlesen

[TBR] Unsere Leseliste für den November 2015

TBR, das steht für “To be read“, also anstehende Lektüre. Und da wir ohnehin wieder mehr Romane lesen wollen, haben wir uns beide einige bislang ungelesene Bücher ausgesucht, die wir im folgenden Video uns gegenseitig und euch präsentieren. Dabei halten wir die Bücher natürlich nicht nur mal eben in die Kamera, sondern sagen auch etwas dazu, wie wir zu diesen Büchern gekommen sind, warum wir uns für diese Titel entschieden haben, was wir von ihnen erwarten und solcherlei mehr.

Ihr mögt keine Überraschungen? Dann hier schon mal die ausgesuchten Titel in der Übersicht:

Tsu liest:

Robert W. Chambers: Der König in Gelb (Festa-Verlag)

Stephen Jones (Hrsg.): Schatten über Innsmouth (Festa-Verlag)

Clawdeen liest:

Christoph Marzi: Heaven. Stadt der Feen (Arena-Verlag)

A. Lee Martinez: Zu viele Flüche (Piper-Verlag)

Witi Ihimaera: Whalerider

Natürlich werden wir euch später schreiben/erzählen, wie wir mit dem Lesen voran gekommen sind und welchen Eindruck die Bücher auf uns gemacht haben.

Übrigens verlinken wir nach Möglichkeit immer auf die Verlagsseiten und nur dann, wenn dort nichts mehr zu finden ist, setzen wir den entsprechenden Amazonlink. Warum? Weil Amazon zwar eine bequeme und durchaus auch von uns selbst gern genutzte Option ist, man sich so aber (vielleicht) eher daran erinnert, dass man mal wieder im örtlichen Buchladen vorbeischauen könnte. Denn die (abseits von Ketten) können es brauchen!

© 2018 VegaNerds.de

Theme von Anders NorénHoch ↑